Hamburg: Logistik-Baustarts sorgen für Ausnahmequartal

15.10.2020

Große Baubeginne, allen voran das 86.500 m² umfassende Rewe-Logistik- und Verwaltungszentrum in Henstedt-Ulzburg, haben den Logistikflächenumsatz in und um Hamburg im abgelaufenen Quartal auf 195.000 m² hochgetrieben. Nur 2011 und 2012 fiel das Ergebnis in einem 3. Quartal höher aus, berichtet Grossmann & Berger. Auffällig ist auch der Kontrast zum Vorquartal, das mit 50.000 m² von Corona ausgebremst schien. Dennoch sieht das Maklerunternehmen kein Zeichen für eine signifikante Belebung: Das Vermietungsgeschehen blieb auch nach den Sommerferien Corona-bedingt verhalten und die Eigennutzerprojekte (nach Rewe sind Asklepios in Bad Oldesloe und Kroop in Neu Wulmstorf zu nennen) wurden größtenteils 2019 oder 2018 angeschoben. Bei Mietflächen unter 5.000 m² und im Handel gebe es aber Bewegung. In allen drei Quartalen 2020 summiert sich der Flächenumsatz auf 365.000 m², das sind 48 % mehr als im selben Zeitraum des – unterdurchschnittlichen – Vorjahrs.


TD Premium

Auf diesen und über 510.000 weitere Artikel haben unsere Kunden in TD Premium vollen Zugriff: filterbar nach Thema, Firma, Immobilien­typ, Stadt oder Stich­wort. Gezielt kann nach Ver­käufen, Ver­mietungen, aktuellen Projekten oder Firmen-News gesucht werden.

Neben den News bietet TD Premium seinen Nutzern Markt­daten, Zeit­reihen und Daten­banken zu Trans­aktionen und Projekt­entwicklungen in allen deutschen Städten.