Kassel: Demire kauft “Kurfürsten Galerie”

10.07.2015

Die Demire Deutsche Mittelstand Real Estate wird neuer Eigentümer der “Kurfürsten Galerie” in Kassel. Das Unternehmen unterschrieb dafür nun einen Vertrag über den Erwerb einer 94,9-prozentigen Beteiligung an der Objektgesellschaft Kurfürster Galerie GmbH. Demire macht keine näheren Angaben zum Verkäufer; letzter bekannter Eigentümer war die niederländische Emroy, die das Objekt 2008 erwarb. Das 1991 eröffnete Einkaufszentrum verfügt über 21.000 m² Gesamtfläche, davon knapp 11.000 m² Verkaufsfläche; hinzu kommt ein Parkhaus mit 600 Pkw-Stellplätzen. Zu den Mietern gehören ein Hotel (Best Western Plus mit 128 Zimmern), eine Spielbank, Einzelhandel (u.a. Aldi, MäcGeiz) sowie Büros und Praxen. Der Leerstand im Objekt liegt laut Demire-Angaben derzeit bei 6 % und soll durch Investitionen verringert werden. Die Nettokaltmieteinnahmen beziffert Demire auf 3,9 Mio. Euro. Mit der “Kurfürsten Galerie” erwirbt die Demire ihr erstes Einzelhandelsobjekt.


TD Premium

Auf diesen und über 510.000 weitere Artikel haben unsere Kunden in TD Premium vollen Zugriff: filterbar nach Thema, Firma, Immobilien­typ, Stadt oder Stich­wort. Gezielt kann nach Ver­käufen, Ver­mietungen, aktuellen Projekten oder Firmen-News gesucht werden.

Neben den News bietet TD Premium seinen Nutzern Markt­daten, Zeit­reihen und Daten­banken zu Trans­aktionen und Projekt­entwicklungen in allen deutschen Städten.