GWH kauft Wohnhochhaus in Kassel

11.08.2016

Die GWH Wohnungsgesellschaft Hessen hat das Hochhaus Untere Königsstraße 76-82 mit 216 Wohnungen und 2.000 m² Gewerbe- und Büroflächen erworben. Zum Preis und zum Verkäufer macht die GWH keine Angaben. Laut einem lokalen Medienbericht, den die GWH auf TD-Nachfrage nicht kommentieren wollte, wechselte das 17-stöckige Gebäude für 14 Mio. Euro den Eigentümer. Es gehörte einst zum “Herkules-Portfolio” und wurde soweit bekannt zuletzt im Jahr 2008 von German Acorn Real Estate an die Lanber GmbH veräußert. Die 30 bis 60 m² großen Wohnungen sind alle vermietet, das Gebäude ist bereits energetisch modernisiert und hält eine Ausbaureserve für weitere, bereits genehmigte Wohnungen bereit.


TD Premium

Auf diesen und über 510.000 weitere Artikel haben unsere Kunden in TD Premium vollen Zugriff: filterbar nach Thema, Firma, Immobilien­typ, Stadt oder Stich­wort. Gezielt kann nach Ver­käufen, Ver­mietungen, aktuellen Projekten oder Firmen-News gesucht werden.

Neben den News bietet TD Premium seinen Nutzern Markt­daten, Zeit­reihen und Daten­banken zu Trans­aktionen und Projekt­entwicklungen in allen deutschen Städten.