Fortis kauft vier Altbauten in Berlin

25.10.2017

Fortis hat vier Altbauten in den Berliner Stadtteilen Schmargendorf, Wilmersdorf und Kreuzberg erworben. Das auf die Modernisierung und Privatisierung von Berliner Wohnimmobilien spezialisierte Unternehmen gibt das Umsatzvolumen der Neuzugänge mit 42,8 Mio. Euro an. Die Immobilien liegen in der Saßnitzer Straße 2 in Schmargendorf  (17 Wohnungen, 4,1 Mio. Euro Umsatz), der Johannisberger Straße 4 in Wilmersdorf (14 Wohnungen, 6,4 Mio. Euro), am Hohenzollerndamm 91 / Ecke Karlsbader Straße in Schmargendorf (9 Einheiten, 8,9 Mio. Euro) sowie unweit des Szenekiezes “Kreuzkölln” (23,4 Mio. Euro). Die Planungen für das vierte und größte Projekt sind laut einer Unternehmensmitteilung noch nicht abgeschlossen, vorerst werde es im Bestand gehalten. Die anderen Wohnungen hält Fortis entweder im Bestand oder saniert sie nach Vorstellung der Erwerber.


TD Premium

Auf diesen und über 510.000 weitere Artikel haben unsere Kunden in TD Premium vollen Zugriff: filterbar nach Thema, Firma, Immobilien­typ, Stadt oder Stich­wort. Gezielt kann nach Ver­käufen, Ver­mietungen, aktuellen Projekten oder Firmen-News gesucht werden.

Neben den News bietet TD Premium seinen Nutzern Markt­daten, Zeit­reihen und Daten­banken zu Trans­aktionen und Projekt­entwicklungen in allen deutschen Städten.