Mainz: Spatenstich für Nahversorgungszentrum auf dem Heiligkreuz-Areal

11.06.2018

Für die Entwicklung des Heiligkreuz-Areals in Mainz-Weisenau wurde jetzt der Baubeginn gefeiert. Doch die offiziellen Spatenstecher sind reichlich spät dran, denn tatsächlich ist schon seit Monaten schwereres Baugerät im Einsatz: Die Erschließungsarbeiten laufen seit dem Frühjahr und vom neuen Nahversorgungszentrum von Ten Brinke und der Firmengruppe Richter ist bereits das Kellergeschoss zu sehen. Mit dem Projekt entstehen ca. 5.000 m² Handels- und Gastronomiefläche sowie 242 Wohnungen mit rd. 19.000 m² Wohnfläche und eine Kita. Insgesamt sind auf dem mehr als 30 ha großen ehemaligen IBM-Gelände rd. 2.000 Wohnungen geplant. Ein Drittel davon soll sozial gefördert werden. Das Projekt war im Rahmen eine Forward-Deal Mitte 2017 an einen Spezialfonds von Industria Wohnen verkauft worden.


TD Premium

Auf diesen und über 510.000 weitere Artikel haben unsere Kunden in TD Premium vollen Zugriff: filterbar nach Thema, Firma, Immobilien­typ, Stadt oder Stich­wort. Gezielt kann nach Ver­käufen, Ver­mietungen, aktuellen Projekten oder Firmen-News gesucht werden.

Neben den News bietet TD Premium seinen Nutzern Markt­daten, Zeit­reihen und Daten­banken zu Trans­aktionen und Projekt­entwicklungen in allen deutschen Städten.