Frankfurt: Spaces mietet 9.200 m² im Global Tower

Der Co-Working-Anbieter Spaces, ein Schwesterunternehmen von Regus und Teil der börsennotierten IWG-Gruppe, wird 9.170 m² im Frankfurter „Global Tower“ im Herbst 2020 beziehen. Das Hochhaus mit künftig 33.000 m² Mietfläche ist ein Projekt der GEG German Estate Group. Bei der Anmietung haben NAI Apollo den Mieter und BNP Paribas Real Estate den Vermieter beraten. Spaces will dort 700 flexible Arbeitsplätze anbieten und u.a. den Konferenzsaal „Global Forum“, in dem bis zu 500 Personen Platz finden, nutzen. GEG hat vor kurzem mit den Arbeiten für den Umbau des früheren Commerzbank-Hochhauses in der Neuen Mainzer Straße 32-36 begonnen. 2020 soll das Gebäude fertiggestellt sein. Das Gesamtinvestitionsvolumen wird inzwischen mit 340 Mio. Euro beziffert – bisher waren es 270 Mio. Euro. Nach TD-Informationen laufen bereits exklusive Verkaufsverhandlungen für das Projekt – mehr dazu lesen Sie in TD Premium.

TD Morning News abonnieren

Melden Sie sich für die TD Morning News and und erhalten Sie täglich einen kostenlosen Auszug aus unseren Branchennachrichten.