Frankfurt: Isaria steigt ins Schwedler Carré ein

Isaria Wohnbau ist bei der Entwicklung des Schwedler Carrés im Frankfurter Ostend eingestiegen und wird damit erstmals außerhalb von München, Hamburg und Stuttgart tätig. Gemeinsam mit dem Frankfurter Projektentwickler Max Baum realisiert Isaria an der Ferdinand-Happ-Straße/Ecke Gref-Völsing-Straße das Schwedler Trio, zwei siebengeschossige Gebäude sowie ein Hochhaus mit 16 Geschossen. Vorgesehen sind zusammen 153 Wohnungen auf ca. 15.400 m². Alle Wohnungen werden in den Einzelvertrieb gehen. JLL hat die Transaktion vermittelt, Isaria wurde rechtlich von Kucera und Max Baum von bhp Bögner Hensel & Partner beraten. Weitere 8.990 m² sind für den geförderten Wohnungsbau und eine Kita vorgesehen. Diese werden im nördlichen Bauteil im Auftrag der ABG Frankfurt von Max Baum realisiert. Weiterhin entstehen im nördlichen Bauteil 35 frei finanzierte Mietwohnungen auf ca. 3.310 m² BGF, welche im Eigenbestand von Max Baum verbleiben. Mit dem Schwedler Carré entsteht seit 2007 ein Quartier für Einzelhandel, Büros und Wohnen.

TD Morning News abonnieren

Melden Sie sich für die TD Morning News and und erhalten Sie täglich einen kostenlosen Auszug aus unseren Branchennachrichten.