Berlin: Streletzki baut 20.000 m² Bürofläche am Salzufer

Die Berliner Streletzki Gruppe errichtet rd. 20.000 m² Bürofläche im Norden von Charlottenburg. Dabei entstehen auf dem Areal der früheren Lanolinfabrik am Salzufer 15/16 zwei Neubauten mit zusammen rd. 15.000 m². Zudem werden drei denkmalgeschützte Gebäude mit etwa 5.000 m² saniert. Mit der Gestaltung des Areals ist das Architekturbüro Collignon beauftragt. Die ersten Mieter könnten bereits im Sommer 2020 einziehen, teilt Streletzki mit. Für das Unternehmen, das überregional vor allem durch das riesige Estrel-Hotel bekannt ist, ist die Lanolinfabrik derzeit das zweite große in Bau befindliche Gewerbeobjekt neben dem Office-Komplex B:Hub in Friedrichshain. Alle Infos zu diesem mehr als 47.000 m² großen Projekt finden Sie in TD Premium.

TD Morning News abonnieren

Melden Sie sich für die TD Morning News and und erhalten Sie täglich einen kostenlosen Auszug aus unseren Branchennachrichten.