Hochhäuser „Four Frankfurt“ mit über 1 Mrd. Euro finanziert

Dieser Tage wurden die letzten Verträge zur mehr als 1 Mrd. Euro schweren Gesamtfinanzierung des Hochhausquartiers „Four Frankfurt“ abgeschlossen. Die vier im Bau befindlichen Türme werden inklusive des dazugehörigen Anteils am gemeinsamen Gebäudesockel jeweils eigenständig finanziert. Die mehr als 20 Finanzierungspartner des Bauherren Groß & Partner stellen in unterschiedlicher Struktur Kapital zur Verfügung. Leadbank für den 228 m hohen Büroturm (T1) ist die Helaba. Die DWS stellt dazu über einen von ihr verwalteten Fonds einen dreistelligen Millionenbetrag als Mezzanine-Kapital bereit. Für den Wohnturm T2 fungiert die Deutsche Hypothekenbank als Leadbank, Mezzanine-Kapital kommt von internationalen Investoren über Flins Capital Partners. Beim Hotel- und Wohnturm T3 hat die pbb Deutsche Pfandbriefbank Lead, Mezzanine-Kapital stellt ein deutsches Versorgungswerk über Collineo Asset Management. Die Finanzierung des 100 m hohen Büroturmes (T4) an der Junghofstraße stand bereits mit dem Verkauf der Immobilie im Juli 2018 an einen Fonds von Union Investment fest. Weitere Details zur Finanzierung des Großprojektes lesen Sie in TD Premium.

TD Morning News abonnieren

Melden Sie sich für die TD Morning News and und erhalten Sie täglich einen kostenlosen Auszug aus unseren Branchennachrichten.