Primonial kauft Charleston-Portfolio mit 20 deutschen Altersheimen

Die schwedische Beteiligungsgesellschaft EQT hat den in Füssen ansässigen Pflegedienstleister Charleston verkauft. Während die Betreibergesellschaft an den italienischen Gesundheitskonzern KOS ging, erwarb Primonial REIM in einer Sale-und-Leaseback-Transaktion das Immobilienportfolio, welches 20 Altersheime mit 1.830 Betten, 38 Tagesbetreuungsplätzen und 48 Wohnungen auf 120.000 m² Gesamtfläche umfasst. Primonial bringt die in sechs Bundesländern gelegenen Einrichtungen in seinen Immobilienfonds SCPI Primovie ein. Charleston mietet sämtliche Immobilien für 25 Jahre zurück. Primonial ließ sich bei der Transaktion in rechtlichen und steuerlichen Fragen von Clifford Chance und in technischen Fragen von TA Europe und eRE – element Real Estate beraten.

TD Morning News abonnieren

Melden Sie sich für die TD Morning News and und erhalten Sie täglich einen kostenlosen Auszug aus unseren Branchennachrichten.