Erster Kirchenfonds von Wealthcap kauft Berliner Immobilie für 75 Mio. Euro

Wealthcap hat für den neuen Fonds „Wealthcap Immobilien Deutschland 44“ die Büroimmobilie in der Gutenbergstraße 13 in Berlin-Charlottenburg erworben. Der Kaufpreis beläuft sich nach TD-Recherchen auf rd. 75,5 Mio. Euro, Verkäufer ist die Salzufer C Verwaltungs KG, hinter der ein Freiburger Investor steht. Das Gebäude mit knapp 13.000 m² Mietfläche wurde 2018 fertig gestellt. Es ist vollständig an den „Gemeinsamen Bundesbeschluss“ vermietet, ein Beschlussgremium des deutschen Gesundheitswesens. Der Fonds ist als Publikums-AIF konzipiert und richtet sich an Kirchen und Stiftungen. Für Wealthcap ist dies der erste Fonds für diese Zielgruppe. Bei einer geplanten Laufzeit bis 2037 wird eine Zielrendite (IRR) von 3,7 % angestrebt.

TD Morning News abonnieren

Melden Sie sich für die TD Morning News and und erhalten Sie täglich einen kostenlosen Auszug aus unseren Branchennachrichten.