München: Lenbach Gärten gehen an Hines

Die „Lenbach Gärten“ in München haben neue Eigentümer: Der norwegische Staatsfonds Norges verkauft das Gebäudeensemble an Hines im Auftrag zweier deutscher Anleger. Dabei handelt es sich nach TD-Informationen um die Eon Pensionskasse und die RAG Stiftung. Der Kaufpreis des Sharedeals liegt laut Marktkreisen bei 390 Mio. Euro. Die Gesamtinvestition dürfte aber bei rd. 430 Mio. Euro liegen. Norges hatte die Immobilie im Jahr 2014 für unter 200 Mio. Euro ins Portfolio genommen. Wie TD schon im Frühjahr berichtete, lag der Vermarktungsauftrag für die 30.000 m² große Immoblie bei CBRE. Hines und seine Partner ließen sich von Clifford Chance (Recht & Steuer), EY (Finanzen) sowie TA Europe (Technik) beraten. Freshfields Bruckhaus Deringer beriet Norges rechtlich. Zu den Mietern der Immobilie zählen Apple und McKinsey.

TD Morning News abonnieren

Melden Sie sich für die TD Morning News and und erhalten Sie täglich einen kostenlosen Auszug aus unseren Branchennachrichten.