Arminius übernimmt das Stuttgarter Tor von Hines

Die Arminius Group hat vom Hines European Value Fund das Stuttgarter Tor erworben. Der Bürokomplex an der Stresemannstraße 79 in der City Prag in Stuttgart-Feuerbach umfasst drei Bürogebäude mit zusammen rd. 15.000 m² Mietfläche, die komplett vergeben sind. Zu den Nutzern zählen Menold Bezler Rechtsanwälte und Robert Bosch. Zum Kaufpreis wurden keine Angaben gemacht. Er soll im hohen zweistelligen Millionenbereich liegen, ist in Marktkreisen zu hören. Hines hatte die Immobilie Ende 2017 erworben. Die Arminius Group wurde im Ankaufsprozess von Drees & Sommer (technische Due Diligence) sowie Kucera Rechtsanwälte (rechtliche und steuerliche Due Diligence) beraten, für Hines waren P+P Pöllath + Partners, EY und Colliers International tätig.

TD Morning News abonnieren

Melden Sie sich für die TD Morning News and und erhalten Sie täglich einen kostenlosen Auszug aus unseren Branchennachrichten.