Berlin: Konzept für City West sieht 20.000 Wohnungen und mehr Hochhäuser

Für den westlichen Berliner Innenstadtbereich hat ein Expertengremium die „Charta City West 2040“ entworfen. Zu den 79 Zielen gehört eine „vertikale Verdichtung“ mit mehr Hochhäusern und eine stärkere Vermischung der Bereiche Wohnen & Arbeiten. Die Logistik der City West soll über Logistik-Hubs abgewickelt werden, bei allen Bauvorhaben ab 5.000 m² soll die Einrichtung eines Drohnenlandeplatzes geprüft werden. Außerdem gibt das Konzept das Ziel aus, in den nächsten 20 Jahren jährlich 1.000 neue Wohnungen zu schaffen, mindestens sechs Prozent davon als Sozialwohnungen. Der Umkreis von Breitscheidplatz, Wittenbergplatz und Ku'damm seien „besonders geeignete Bürostandorte“. Bis zu 2 Mio. m² Büroflächen könnten entstehen. Die Autoren des Konzepts, das sogenannte Werkstadtforum, sind Vertreter des Bezirkes, der Arbeitsgemeinschaft City und der Wirtschaft. Treibende Kraft ist die City-Dienst GmbH, ein Zusammenschluss von rd. 550 Gewerbetreibenden. Kritiker sehen vor allem die Interessen der Immobilieninvestoren in dem Konzept berücksichtigt.

TD Morning News abonnieren

Melden Sie sich für die TD Morning News and und erhalten Sie täglich einen kostenlosen Auszug aus unseren Branchennachrichten.