AOK Rheinland kauft in Düsseldorf und strukturiert Standorte um

Die AOK Rheinland/Hamburg hat den Bürohauskomplex „Toniq II“ an der Wanheimer Straße am Düsseldorfer Flughafen erworben. Bei dem Büroprojekt mit 26.000 m² Bürofläche handelt es sich um den dritten Bauabschnitt, den die Langen Immobiliengruppe dort bis Sommer 2023 realisiert. Im Januar hatte TD berichtet, dass die Krankenkasse ihren Sitz von der Kasernenstraße 31 und 61 dorthin verlegen möchte. Das Projektvolumen wurde seinerzeit mit 180 Mio. Euro angegeben. Leoff war Transaktionsberater für Langen, CBRE beriet den Käufer. Die AOK Rheinland/Hamburg ist zudem dabei, ihr Netz aus 70 Geschäftsstellen umzubauen. Sie will 41 Geschäftsstellen in NRW und vier in Hamburg anmieten und hat hierfür gerade einen Planungsauftrag ausgeschrieben. Es geht um 34.000 m² BGF, zwischen 250 m² und 2.000 m² pro Geschäftsstelle. Unter anderem in Aachen, Köln und Duisburg werden neue Standorte erschlossen und bestehende  ausgebaut. In Aachen hat die AOK jetzt 4.600 m² Bürofläche in dem Neubauprojekt von KPE an der Gut-Dämme-Straße für zehn Jahre angemietet. Dieses erwirbt Hamborner Reit.

TD Morning News abonnieren

Melden Sie sich für die TD Morning News and und erhalten Sie täglich einen kostenlosen Auszug aus unseren Branchennachrichten.