CR Investment steigt bei neuem Co-Living-Anbieter ein

Der strategische Investor und Asset-Manager CR Investment beteiligt sich als Lead Investor an dem neuen Co-Living-Anbieter The Base. Ein erstes Haus der Marke mit über 300 Einheiten soll 2021 in Berlin-Pankow eröffnen, teilen die Unternehmen mit. Außerdem befänden sich Grundstücke in Hamburg, Köln, Frankfurt a.M. und München in Prüfung. Bis 2025 werde die Eröffnung von mindestens 15 Häusern oder etwa 5.000 Einheiten in Deutschland und Europa avisiert. Die Anlagen sollen an urbanen Standorten in den Top 7 errichtet werden. Auch der Umbau bestehender Gebäude kommt in Frage. Die the BASE FOL Group wurde im März vergangenen Jahres von Florian Färber gegründet. „Trotz der Auswirkungen der Corona-Pandemie auf den gewerblichen Wohnungsmarkt sind wir davon überzeugt, dass das Segment Co-Living langfristig noch an Bedeutung gewinnen wird“, sagt CR-Geschäftsführer Alexander Lackner. CR ist auch strategischer Partner bei Stayery, einem Entwickler und Betreiber so genannter Boutique Apartments, der in Großstädten ab 100.000 Einwohnern investiert.

TD Morning News abonnieren

Melden Sie sich für die TD Morning News and und erhalten Sie täglich einen kostenlosen Auszug aus unseren Branchennachrichten.