German Property/Dolphin Trust: Sanierungsspezialist ist zahlungsunfähig

Die German Property Group (vormals Dolphin Trust) ist zahlungsunfähig. Zu der Gruppe zählen laut einer Mitteilung des vom Bremer Amtsgericht vorläufig bestellten Insolvenzverwalters Gerrit Hölzle von der Wirtschaftskanzlei Görg mehr als 100 Projektentwicklungsgesellschaften, für die nun nacheinander Insolvenzanträge gestellt würden. German Poperty Group hatte sich auf die Sanierung und anschließende Weiterveräußerung historischer Immobilien spezialisiert. 2019 deckte ein Rechercheverbund auf, dass Projekte nicht wie angekündigt vorankamen und Gebäude verfielen. Dem hatte die damalige Dolphin widersprochen. Laut Hölzle wurde das Unternehmen weitgehend durch private Investoren aus Großbritannien, Irland und Asien finanziert. „Juve“ schrieb gestern, dass viele von ihnen das Investment für ihre Altersvorsorge getätigt hätten. German Property habe für seine Projekte geschätzt über 1 Mrd. Euro eingesammelt und 500 Mio. Euro Schulden aufgenonmen.

TD Morning News abonnieren

Melden Sie sich für die TD Morning News and und erhalten Sie täglich einen kostenlosen Auszug aus unseren Branchennachrichten.