DIC Asset legt in H1 operativ zu – Christian Bock wird Vorstand

DIC Asset hat zum 1. August Christian Bock als neuen Vorstand bestellt. Bock wird das Ressort „Institutional Business“ verantworten. Er ist seit dem 1. April 2019 Vorstand der GEG German Estate Group, die DIC im vergangenen Jahr übernommen hat. Für das 1. Halbjahr meldet DIC ein Plus beim FFO von 18 % auf 50,6 Mio. Euro und +55 % auf 125.800 m² bei der Vermietungsleistung (VJ: 81.300 m²). Die Erträge aus dem Immobilienmanagement wurden mit 42,1 Mio. Euro mehr als verdoppelt. Unterm Strich stand ein Konzernüberschuss von 28,5 Mio. Euro (H1 2019: 25,9 Mio. Euro). Die im April angepasste Jahresprognose wird bestätigt. Erwartet wird demnach ein FFO von 94-96 Mio. Euro. Insgesamt will DIC 2020 für 700 Mio. Euro bis 1,1 Mrd. Euro zukaufen und Immobilien im Wert von rd. 400 Mio. Euro verkaufen. Zum Halbjahr lagen die Assets under Management bei 8,5 Mrd. Euro und damit 20 % über dem Vorjahreswert. Das Investorenprofil von DIC finden Sie in TD Premium.

TD Morning News abonnieren

Melden Sie sich für die TD Morning News and und erhalten Sie täglich einen kostenlosen Auszug aus unseren Branchennachrichten.