Köln: KPMG mietet 19.700 m² in der MesseCity

Die Wirtschaftsprüfungsgesellschaft KPMG verlegt ihre Kölner Niederlassung vom Barbarossaplatz in die MesseCity nach Deutz und mietet 19.700 m² im Bürogebäude „Centraal“. Die Joint-Venture-Partner ECE und Strabag Real Estate realisieren das 15-geschossige Gebäude, das vom Architekturbüro Max Dudler entworfen wurde. Der 15-jährige Mietvertrag wurde von Savills vermittelt. Im Spätherbst 2024 will KPMG mit 900 Mitarbeitern den Neubau beziehen. Die MesseCity Köln umfasst sechs Büro- und Hotelimmobilien, von denen vier Gebäude sowie eine öffentliche Tiefgarage bis Ende 2020 fertiggestellt sein werden. Gut 80 % der ca. 135.000 m² BGF des Quartiers sind vermietet. Nach dem „Centraal“ wird das an der Deutz-Mülheimer Straße geplante Gebäude „Rossio“ mit ca. 30.000 m² BGF die Quartiersentwicklung abschließen.

TD Morning News abonnieren

Melden Sie sich für die TD Morning News and und erhalten Sie täglich einen kostenlosen Auszug aus unseren Branchennachrichten.