Berlin: CLS erwirbt 8.700 m² Bürofläche in Moabit

CLS Holdings erwirbt das Bürocenter in der Kaiserin-Augusta-Allee 112-113 in Berlin-Moabit. Das "Goldstück" genannte Objekt besteht aus zwei sechsgeschossigen Gebäuden mit zusammen 8.712 m² und hat zudem 93 Pkw-Stellplätze. Nachdem zuletzt der Ankermieter ausgezogen war, ist es aktuell zu 29 % vermietet. Der Wault liegt bei 1,9 Jahren und die derzeitigen Mieteinnahmen bei 545.000 Euro. Das Objekt soll entsprechend repositioniert und neu vermietet werden. Mit Vollvermietung schätzt CLS die zu erwartende Rendite auf 5,6 %. Verkäufer ist die Deutsche Investment; der Kaufpreis beträgt 43,5 Mio. Euro. Die Transaktion soll Anfang 2021 abgeschlossen werden.

TD Morning News abonnieren

Melden Sie sich für die TD Morning News and und erhalten Sie täglich einen kostenlosen Auszug aus unseren Branchennachrichten.