Hamburg: Frank baut weitgehend energieautarke Wohnungen

Die Frank Gruppe hat mit dem Bau ihres Wohnquartiers Helling an der Dieselstraße in Hamburg-Barmbek begonnen. Bis Ende 2023 sollen 75 Eigentums- und 74 Mietwohnungen entstehen, davon 15 für Senioren. Die Wohnungsgrößen reichen von 52 bis 103 m². Die Investition beziffert das Unternehmen mit über 70 Mio. Euro. Eine Besonderheit ist die Nutzung von Abwasserwärme für Heizung und Warmwasser in den Wohnungen. Hierzu installiert der Projektpartner Hamburg Energie im Siel auf einer Strecke von 106 m 53 Wärmetauscher-Module. Durch den Einsatz der Abwasserwärme sollen jährlich 45 Tonnen CO2 eingespart werden. Zudem liefert eine Photovoltaik-Anlage auf den Dächern Strom, sodass die Bewohner der vier Gebäude im KfW-Effizienzhaus-Standard 40 weitestgehend energieautark sind. Frank übernimmt die Mietwohnungen in den eigenen Bestand.

TD Morning News abonnieren

Melden Sie sich für die TD Morning News and und erhalten Sie täglich einen kostenlosen Auszug aus unseren Branchennachrichten.