Destatis: Gastgewerbe verliert 40 % Umsatz im Corona-Jahr

Das Gastgewerbe in Deutschland hat 2020 nach vorläufigen Zahlen des Statistischen Bundesamts (Destatis) 39,0 % weniger umgesetzt als 2019. Im Dezember 2020 waren die Werte aufgrund des Gastronomie-Shutdowns und des touristischen Beherbergungsverbots noch schlechter: Insgesamt brachen die Umsätze im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 72,3 % ein, für Hotels und sonstige Beherbergungsunternehmen beträgt das Minus sogar 83,4 %. In der Gastronomie wurden 66,8 % weniger umgesetzt, Cateringunternehmen erzielten 44,3 % weniger Einnahmen als 2019.

TD Morning News abonnieren

Melden Sie sich für die TD Morning News and und erhalten Sie täglich einen kostenlosen Auszug aus unseren Branchennachrichten.