Berlin: ZBI zieht auf 5.900 m² nach Halensee

ZBI Zentral Boden Immobilien konzentriert voraussichtlich im 1. Quartal 2022 seine beiden Berliner Bürostandorte in der Projektentwicklung "Q eins" am Kurfürstendamm 129 in Halensee. Dort hat das Unternehmen gut 5.900 m² Bürofläche gemietet. Bei der Flächensuche wurde ZBI von Knight Frank unterstützt. Das "Q eins" am Henriettenplatz entsteht nach Entwürfen von Thomas Müller Ivan Reimann Architekten und wird 9.147 m² Büro- und 1.895 m² Einzelhandelsfläche sowie 184 Mietwohnungen mit 12.500 m² bieten. Eigentümer ist eine Gesellschaft berufsständischer Versorgungswerke aus Hannover, hinter der die ärztlichen Versorgungswerke Niedersachsen, Sachsen-Anhalt und Mecklenburg-Vorpommern sowie die Tierärzteversorgung Niedersachsen stehen. Mit der Vermieter sowohl der Gewerbe- als auch Wohnflächen ist JNP Real Estate Management beauftragt.

TD Morning News abonnieren

Melden Sie sich für die TD Morning News and und erhalten Sie täglich einen kostenlosen Auszug aus unseren Branchennachrichten.