Immac kauft vier Senioreneinrichtungen für 45 Mio. Euro

Immac hat im 1. Quartal vier Seniorenimmobilien erworben und seinen Bestand damit auf 158 Gesundheitsimmobilien ausgebaut. Das Investitionsvolumen für zwei Pflegeheime in den niedersächsischen Gemeinden Delligsen und Friedeburg sowie zwei Anlagen für Betreutes Wohnen in Leipzig und Eilenburg in Sachsen gibt der Pflegeinvestor mit 45 Mio. Euro an. Die 2008 gebaute Seniorenresidenz "Lindenhof" in Delligsen bietet 80 Pflegeplätze. Betreiber bleibt ein Unternehmen der Alloheim-Gruppe auf Basis eines neu abgeschlossenen 20-jährigen Pachtvertrags. Das "Haus Friedeburg" im Landkreis Wittmund aus dem Jahr 2004 bietet 61 vollstationäre Pflegeplätze und soll erweitert werden. Betreiber wird ein Unternehmen der Convivo-Gruppe werden. Die Einrichtungen in Leipzig und Eilenburg umfassen 144 bzw. 148 Wohneinheiten. Eine regional ansässige und inhabergeführte Betreibergruppe wird beide Wohnanlagen weiterhin führen. Die Immobilien gehen in vier geschlossene Immobilienfonds, von denen je zwei als Publikums-AIF und als Spezial-AIF durch Immac Immobilienfonds vertrieben werden.

TD Morning News abonnieren

Melden Sie sich für die TD Morning News and und erhalten Sie täglich einen kostenlosen Auszug aus unseren Branchennachrichten.