Aengevelt: Genehmigungen deuten auf Bauboom bei Eigenheimen

In den kommenden Jahren könnte es einen Bauboom bei Ein- und Zweifamilienhäusern geben. Dies prognostiziert Aengevelt auf Basis der vom Statistischen Bundesamt (Destatis) veröffentlichten Baugenehmigungszahlen für das 1. Quartal 2021. Dabei stiegen die Baugenehmigungen für Ein- und Zweifamilienhäuser im Vergleich zum noch nicht von der Coronapandemie beeinflussten 1. Quartal 2020 um 38 %. Wohnungen in Mehrfamilienhäusern legten dagegen nur um 9 % zu, Eigentumswohnungen sogar nur um 1 %. Die Untersuchung einiger Grundstücksmärkte wie Berlin, Dresden, Düsseldorf oder Frankfurt durch Aengevelt selbst würden diese Tendenz bestätigen, mit neuen Rekordumsätzen im Ein- und Zweifamilienhaussegment im Jahr 2020 etwa in Düsseldorf (504 Mio. Euro) oder Leipzig (162 Mio. Euro). Bei den Nichtwohngebäuden überraschte die Steigerung der genehmigten Hotelflächen um 15 %.

TD Morning News abonnieren

Melden Sie sich für die TD Morning News and und erhalten Sie täglich einen kostenlosen Auszug aus unseren Branchennachrichten.