Hamburg: C&A an Mönckebergstraße weicht Neubau mit Hotels

Redevco hat sich für einen Abriss und Neubau anstelle seines C&A-Hauses an Hamburgs Einkaufsmeile Mönckebergstraße entschieden. Geplant ist eine Nutzfläche von rd. 15.000 m² auf zehn Etagen. Im Untergeschoss, Erdgeschoss und 1. Obergeschoss entstehen bis zu drei Einzelhandelsflächen sowie Gastronomie mit Außenfläche an der Ecke Bugenhagenstraße/Barkhof. Ab der zweiten Etage werden zwei Hotelkonzepte realisiert, wobei das oberste Stockwerk inklusive einer Dachterrasse mit Ausblick bis zum Hamburger Hafen für Gastronomie reserviert ist. Nachdem in dem Bestand Asbest festgestellt worden war, standen eine Sanierung oder ein Abriss im Raum. Voriges Jahr starteten die Stadt Hamburg und Redevco einen Architektenwettbewerb. Dieser wurde vor einem Monat zugunsten des Büros Sergison Bates Architects aus London entschieden. In Anlehnung an die Nachbarschaft soll ein modernes klimaneutrales Kontorhaus aus Backstein "mit klaren, aber schwungvollen Proportionen" entstehen, heißt es.

TD Morning News abonnieren

Melden Sie sich für die TD Morning News and und erhalten Sie täglich einen kostenlosen Auszug aus unseren Branchennachrichten.