Lübeck: Commerz Real kauft Hotel von GBI

Commerz Real hat für den "Commerz Real Institutional European Hotel Fund" das am Lübecker Hauptbahnhof geplante Intercity-Hotel erworben. Verkäufer ist der Entwickler GBI. Die Eröffnung ist für 2023 geplant. Der Pachtvertrag mit Steigenberger läuft mindestens 20 Jahre. Der Käufer wurde durch die Kanzleien Taylor Wessing (rechtlich) und Baker Tilly (steuerlich) beraten. Der an der Konrad-Adenauer-Straße 1 geplante Hotelneubau wird auf fünf Geschossen plus Staffelgeschoss über 8.500 m² BGF verfügen. Hier werden 176 Zimmer, ein Restaurant, eine Bar und Konferenzräume untergebracht. Für den offenen Spezial-AIF, der mit der Steigenberger-Dachmarke Deutsche Hospitality kooperiert, ist es der vierte Ankauf. Mehr Infos zum Projekt gibt es in der Datenbank von TD Premium.

TD Morning News abonnieren

Melden Sie sich für die TD Morning News and und erhalten Sie täglich einen kostenlosen Auszug aus unseren Branchennachrichten.