Omega AG kauft 930 Wohnungen entlang des Rheins

Die Omega AG aus München hat ein Portfolio mit 930 Wohn- und Gewerbeeinheiten für 144 Mio. Euro in Rheinland-Pfalz und Nord-Baden-Württemberg im Rahmen eines Gebotsverfahrens erworben. Das Investment umfasst 14 Standorte in den Regionen Koblenz, Mainz, Bad Kreuznach, Worms, Mannheim und Ludwigshafen. Darunter sind die Wohnanlagen Händelstraße 5-13 in Andernach, Engerser Landstraße 20-29 in Bendorf bei Koblenz sowie Anlagen an der Van-Recum-Straße in Bad Kreuznach, an der ​San-Pietro-Straße in Ingelheim sowie an der Kleinen Böhlstraße/Ecke Mußbacher Landstraße in Neustadt/Weinstraße. Vorstand Ralph Reinhold erklärt, dass mit dem Zukauf in diesem Jahr bereits über 350 Mio. Euro an Bestandszukäufen realisiert wurden, Investments für weitere 150 Mio. Euro seien in der Vorbereitung. Omega plant, bis 2025 sein Wohnportfolio auf 25.000 Einheiten auszubauen.

TD Morning News abonnieren

Melden Sie sich für die TD Morning News and und erhalten Sie täglich einen kostenlosen Auszug aus unseren Branchennachrichten.