Mark und Credit Suisse wollen 1 Mrd. Euro in Mietwohnungen investieren

Der Private-Equity-Investor Mark (ehemals Meyer Bergman) und Credit Suisse Asset Management Investment wollen zusammen ein paneuropäisches Wohnungs-Portfolio im Volumen von 1 Mrd. Euro aufbauen und managen. Im Fokus stehen einzelne Wohnungen und kleinere Apartmenthäuser mit bis zu zwölf Wohnungen in den Zentren europäischer Metropolen. Den Anfang machen Deutschland und die Niederlande. Hier zielt die gemeinsame Plattform Doma auf ein Startportfolio im Volumen von 250 Mio. Euro. Laut einer Mitteilung managt Doma bereits 700 Wohnungen, auch in diesen beiden Ländern. Mark sieht die städtischen Wohnungsmärkte in Deutschland und den Niederlanden von einem zu geringen Angebot geprägt, was künftige Mietpreissteigerungen erwarten lasse. Credit Suisse Asset Management hat auch schon in Crossbay, die Logistikplattform von Mark, investiert.

TD Morning News abonnieren

Melden Sie sich für die TD Morning News and und erhalten Sie täglich einen kostenlosen Auszug aus unseren Branchennachrichten.