Zech-Gruppe kauft BAM Deutschland

Die Bremer Zech Group übernimmt die Deutschland-Tochter des niederländischen Baukonzerns Royal BAM Group, einschließlich der Tochtergesellschaften BAM Immobilien-Dienstleistungen und BAM Sports. Die BAM Deutschland AG mit Sitz in Stuttgart ist auf den Schlüsselfertigbau und das Facility-Management spezialisiert und erzielte zuletzt mit 750 Mitarbeitern einen Jahresumsatz von rd. 500 Mio. Euro. Die Transkation soll im Oktober vollzogen werden. Der Verkauf kommt nicht völlig überraschend, bereits im April hatte Royal BAM eine Prüfung des Geschäftsmodells angekündigt. Zech hatte erst Anfang des Monats bekannt gegeben, das Hochbaugeschäft von Implenia Österreich mit 54 Mitarbeitern zu übernehmen.

TD Morning News abonnieren

Melden Sie sich für die TD Morning News and und erhalten Sie täglich einen kostenlosen Auszug aus unseren Branchennachrichten.