Münster: Uniklinik plant Büroturm und Einzelhandel

Das Universitätsklinikum Münster plant am Coesfelder Kreuz ein neues Servicezentrum mit 450 Büroarbeitsplätzen. Damit sollen über die Stadt verstreute angemietete Büros gebündelt werden. Der Standort für den Neubau befindet sich zwischen Einsteinstraße, Domagkstraße und Albert-Schweitzer-Straße. Der Entwurf des Architekturbüros Kadawittfeld sieht einen 60 m hohen Baukörper mit 14 Etagen vor, der über einen dreigeschossigen Gebäudeteil mit einem zweiten Baukörper von fünf Etagen verbunden ist. Im Erdgeschoss sollen neben einem Biomarkt, ein Supermarkt und ein Unverpackt-Laden sowie eine Bäckerei und ein Fahrradladen entstehen. Für das Vorhaben wird jetzt das B-Plan-Verfahren eingeleitet. Das geplante Bürohochhaus ist Teil des Großprojekts "Forschungscampus Ost" von Uniklinik und Medizinischer Fakultät.

TD Morning News abonnieren

Melden Sie sich für die TD Morning News and und erhalten Sie täglich einen kostenlosen Auszug aus unseren Branchennachrichten.