Emporis-Award: Frankfurter Grand Tower auf Platz 10

Der 271 m hohe Wolkenkratzer One Barangaroo in Sydney gewinnt den diesjährigen Emporis Skyscraper Award. Damit geht der seit dem Jahr 2000 verliehene Hochhaus-Architekturpreis des Gebäudedatenanbieters Emporis erstmals nach Australien. In Deutschland wurde der Grand Tower in Frankfurt prämiert. Der 180 m hohe Turm schaffte es mit Platz zehn noch in die Top 10. Auf Platz zwei sieht die Jury den Telus Sky in Calgary (222 m), auf Platz drei den One Vanderbilt in New York (427 m). Die Zahl der 2020 weltweit fertiggestellten Wolkenkratzer sank laut Emporis im Vergleich zum Vorjahr auch coronabedingt um 20 %. Für die kommenden Jahre werde wieder ein stärkeres Wachstum erwartet.

TD Morning News abonnieren

Melden Sie sich für die TD Morning News and und erhalten Sie täglich einen kostenlosen Auszug aus unseren Branchennachrichten.