Koalition schafft „Erörterungsanspruch“ für Homeoffice

Die Ampel-Koalition will die Arbeitswelt flexibler machen und das mobile Arbeiten fördern. Beschäftigte in geeigneten Tätigkeiten sollen einen "Erörterungsanspruch über mobiles Arbeiten und Homeoffice" erhalten, heißt es im Koalitionsvertrag. Arbeitgeber könnten dem Wunsch der Beschäftigten nur dann widersprechen, wenn betriebliche Belange entgegenstehen. In Coworking-Räumen sieht die künftige Regierung eine gute Möglichkeit für mobile Arbeit und die Stärkung ländlicher Regionen. Wichtige Voraussetzungen mobiler Arbeit seien Arbeitsschutz, gute Arbeitsbedingungen und das Vorhandensein eines betrieblichen Arbeitsplatzes. Bei der Arbeitszeit sollen Arbeitnehmer und Arbeitgeber mehr Flexibilität und Räume zum Experimentieren erhalten. Die steuerliche Homeoffice-Pauschale wollen SPD, Grüne und FDP bis Ende 2022 verlängern.

TD Morning News abonnieren

Melden Sie sich für die TD Morning News and und erhalten Sie täglich einen kostenlosen Auszug aus unseren Branchennachrichten.