Prologis erhält Zuschlag für UBS-Logistikimmobilien

Der Logistikgigant Prologis hat sich im Bieterverfahren um die elf deutschen Logistikimmobilien durchgesetzt, welche BNP Paribas Real Estate im Auftrag von UBS vermarktet hat. Einen entsprechenden Bericht von "React News" bestätigten Insider unserer Schwesterpublikation "CoStar News". Demnach bezahlt Prologis 450 Mio. Euro für die Immobilien, welche 14 Mio. Euro Miete im Jahr erlösen. Nach TD-Informationen handelt es sich um den Bestand des "Ergo Trust Logistikfonds Nr. 1", den UBS 2004 in Kooperation mit LCM und Garbe initiiert hat. Zu den Standorten zählen Wunstorf bei Hannover und mehrere Standorte rund um Berlin.

TD Morning News abonnieren

Melden Sie sich für die TD Morning News and und erhalten Sie täglich einen kostenlosen Auszug aus unseren Branchennachrichten.