CBRE erzielt starke Zuwächse bei Umsatz und Gewinn

Der Maklerkonzern CBRE hat im zweiten Quartal mit knapp 7,8 Mrd. USD 20,3 % mehr umgesetzt als vor einem Jahr. Der Gewinn vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (Ebitda) legte um 29,8 % auf 919 Mio. USD zu. Insbesondere das Vermietungsgeschäft im Heimatmarkt USA (+56 %) trieb den Umsatz in die Höhe. Dagegen waren die Umsatzzuwächse in der Region EMEA (Europa, Nahost und Afrika) gemessen in jeweiligen Landeswährungen mit 14 % unterdurchschnittlich. Größter Umsatzbringer war weiterhin das Segment Global Workplace Solutions, in dem diverse Dienstleistungen, darunter Facility- und Projektmanagement, gebündelt sind. Hier stiegen der Umsatz um 20,2 % auf 4,9 Mrd. USD und der operative Gewinn um 28,3 % aus 218 Mio. USD.

TD Morning News abonnieren

Melden Sie sich für die TD Morning News and und erhalten Sie täglich einen kostenlosen Auszug aus unseren Branchennachrichten.