Region Köln: Logistikmieten ziehen deutlich an

Auf dem Logistikmarkt in der Region Köln sind laut Greif & Contzen in diesem Jahr bislang rd. 260.000 m² Hallenfläche umgesetzt worden, etwa 25.000 m² weniger als im Vorjahreszeitraum. Davon entfielen 145.000 m² auf das Kölner Stadtgebiet. Zwar ging die Nachfrage leicht zurück, dennoch ist das Angebot an verfügbaren Flächen weiter viel zu gering. Prompt zog die Spitzenmiete im bisherigen Jahresverlauf um etwa 1,20 Euro auf 7,20 Euro/m² an, dies ist ein höherer Zuwachs als in den letzten fünf Jahren zusammen. Laut dem Maklerhaus hat der Flächenmangel in den vergangenen Wochen noch zugenommen. Der Leerstand liegt bei 55.000 m², das für 2022 prognostizierte Fertigstellungsvolumen von rd. 150.000 m² ist durch Vorvermietungen und Eigennutzungen bereits nahezu vollständig absorbiert.

TD Morning News abonnieren

Melden Sie sich für die TD Morning News and und erhalten Sie täglich einen kostenlosen Auszug aus unseren Branchennachrichten.