Düsterdick: Jetzt ist der richtige Zeitpunkt für neue Büroprojekte

Der Gerch-Vorstandsvorsitzende Mathias Düsterdick sieht die gegenwärtig angespannte Marktlage als Chance für neue Büroprojekte: "Vorhaben, die jetzt auf den Weg gebracht werden, sind in drei bis vier Jahren abgeschlossen. Zu diesem Zeitpunkt wird es nur wenige neue Produkte auf dem Markt geben", sagte Düsterdick im Gespräch mit TD. Angesichts des aktuell angespannten Umfelds hielten sich viele Entwickler zurück, mitunter komme auch keine Finanzierung zustande. Schwierig sei die Situation für Büroprojekte, die jetzt vermarktet werden sollen: "Für sie ist aktuell kaum eine seriöse Bewertung möglich." Mit dem Jahr 2022 ist Düsterdick nicht ganz zufrieden: "Wir waren insgesamt erfolgreich in der Vermarktung, hätten aber dennoch mehr Geschäft machen können." Für 2023 will Gerch Kurs halten: "Wir werden uns weiterhin auf Konversionsflächen in vielversprechenden Lagen sowie auf Büroprojekte in Toplagen der Big-7 konzentrieren." Was Mathias Düsterdick über die Zukunft des Büros und die Blockade auf dem Investmentmarkt denkt, erfahren Sie in TD Premium.

TD Morning News abonnieren

Melden Sie sich für die TD Morning News an und erhalten Sie täglich einen kostenlosen Auszug aus unseren Branchennachrichten.