Aachen: Patrizia kauft zwei RWTH-Gebäude

Patrizia Immobilien hat zwei Bürogebäude auf dem Campus-Gelände der Rheinisch-Westfälischen Technischen Hochschule (RWTH) Aachen erworben. Verkäufer ist Entwickler Landmarken. Patrizia will die Immobilien über die Patrizia Grundinvest in einen Fonds für Privatanleger einbringen, der Anfang 2016 in die Platzierung gehen soll. Der Immobilienwert für beide Objekte beläuft sich auf rd. 40 Mio. Euro. Erworben wurde zum einen ein 2014 fertiggestelltes Gebäude, das über 9.500 m² Mietfläche verfügt und vom Forschungscluster Smart Logistik genutzt wird. Das zweite Gebäude bietet 7.200 m² Mietfläche und wird Anfang 2016 fertiggestellt. Einer der Nutzer ist das Fraunhofer-Institut für Lasertechnik ILT.

TD Morning News abonnieren

Melden Sie sich für die TD Morning News and und erhalten Sie täglich einen kostenlosen Auszug aus unseren Branchennachrichten.