Aachen: Nesseler kauft Vegla-Haus und plant Umbau

Die zur Nesseler Grünzig Gruppe zählende Nesseler Projektidee hat das Vegla-Haus in Aachen erworben. Die in den 1970er und 80er Jahren errichete Immobilie bietet 25.700 m² Fläche und diente bislang als Verwaltungsgebäude des französischen Glasherstellers Saint-Gobain. Derzeit sei noch offen, ob man den Komplex umfassend modernisieren oder das 9.000 m² große Grundstück neu bebauen werde, teilt Nesseler mit. „Jetzt sind zunächst Nutzungs- und Planvarianten zu erarbeiten und mit der Stadt Aachen abzustimmen“, wird Geschäftsführer Hubertus Neßeler zitiert.

TD Morning News abonnieren

Melden Sie sich für die TD Morning News and und erhalten Sie täglich einen kostenlosen Auszug aus unseren Branchennachrichten.